top Banner 03

HACCP LebensmittelhygieneHACCP

Bereits seit 1997 sind nach der Lebensmittelgyhieneverordnung alle Lebensmittelbetriebe verpflichtet, Kontrollen durchzuführen und durch angemessene Maßnahmen sicherzustellen, daß die Entstehung von gesundheitlichen Gefahren vermieden wird.

Am 1. Januar 2006 trat eine EU-Verordnung in Kraft, demnach nun für jede Branche die mit Lebensmittel in Berührung kommt, die Einrichtung eines HACCP-Konzeptes Pflicht ist.

Die neue Bundeshygiene-Verordnung fordert einen sicheren Ablauf des Lebensmittelverarbeitungsprozesses.

Im Bereich der Schädlingsbekämpfung bedeutet dies, daß die Gefahrenmomente in einem Produktionsablauf analysiert werden müssen. Schadinsekten sind Überträger von gefährlichen Krankheitskeimen. Darüberhinaus können Lebensmittel durch Kot, Insektenteile, Haare, Schimmelpilze und deren Sporen kontaminiert werden.

HACCP steht für " Gefahrenanalyse der kritischen Lenkungspunkte" und kann als Dreh- und Angelpunkt der Gefahrenanalyse gesehen werden.

Eine Schädlingsbekämpfungsmaßnahme ist somit Bestandteil eines HACCP-Konzeptes und des Hygienemanagements. HACCP wird in der Hygienerichtlinie der EU ( Verordnung EG 852 / 2004 ) gefordert.

Wir können für Sie in Anlehnung an die HACCP Richtlinien ein Konzept erstellen, sowie die notwendigen Kontrollen und Dokumentationen übernehmen. Sprechen Sie dazu mit uns!

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.